Immobilienwunsch

Der Erwerb und der Verkauf von Immobilien ist Vertrauenssache

e-Trado GmbH

Gesund Wohnen = Hohe Lebensqualität

Realitäten, Liegenschaft, Anwesen und Immobilien

Eine gesunde Umgebung wirkt sich positiv auf die Lebensqualität aus. Das dürfte wohl jedem einleuchten. Allgemeinhin wird angenommen, dass es sich auf dem Land besonders gesund leben lässt, aber auch in der Stadt kann man einiges für eine gesunde und damit hohe Lebensqualität tun.

Gesund in der Stadt und auf dem Land

Natürlich ist das Land der einfachste Weg zu einem wirklich gesunden Leben. Da aber nicht nur die Umwelt entscheidend für ein gesundes Leben ist, kann man auch in der Stadt durchaus gesund und gut leben. Entscheidend sind hier Faktoren wie die häusliche Einrichtung, die tägliche Ernährung und die gesamte Lebenseinstellung. Die grüne Lunge, die auf dem Land praktisch vor der Haustür gelegen ist, muss man in der Stadt schon manchmal suchen. Aber nach ein paar Minuten Wegstrecke lässt sich auch hier ein Stückchen Natur finden, die den gleichen positiven Effekt mit sich bringt.

Irrwege zum gesunden Leben

Viele Menschen, die gerne gesund leben möchten, entscheiden sich zum Kauf eines Hauses auf dem Land. Dieses wird aufwendig finanziert und bedeutet eine große Belastung. Und schon ist das gesunde Leben wieder passé. Denn auch die seelische Ausgeglichenheit ist ein entscheidender Faktor für das gesunde Leben. Eine ständige Belastung wie die Finanzierung eines Hauses, stellt für den menschlichen Körper extremen Stress dar, der die Gesundheit des gesamten Körpers dauerhaft negativ beeinflussen kann. Hohe und bisweilen unnötige Kosten können auch durch eine gesunde Inneneinrichtung entstehen. Gesunde Inneneinrichtung bedeutet im Regelfall ein Mobiliar aus Echtholz, bei dem zur Weiterverarbeitung auf schädliche Substanzen verzichtet wurde. Mit etwas Geduld lassen sich solche Möbel neu oder gebraucht recht günstig finden. Ruhe und Ausgeglichenheit im Vorfeld sorgt also auch für ein gesundes Leben hinterher.

Das gesunde Wohnen

Wohnort und Einrichtung sind natürlich nicht alles. Zahlreiche Kleinigkeiten im Alltag sind es, die ein Leben erst gesund machen können. Das fängt an beim täglichen Lüften, geht über die Sauberkeit der Räume bis hin zur unmittelbaren Umgebung. Ist diese sauber, lebt es sich gleich viel angenehmer. Ein sehr wichtiger Faktor für das gesunde Leben ist Licht. Daher sollte man von Beginn an auf eine gute Ausleuchtung der Räume mit Tageslicht achten. Ausreichend Sauerstoff im Schlafzimmer sorgt für einen ausgewogenen und gesunden Schlaf. Auch im Winter sollten daher die Fenster nie geschlossen bleiben oder der Raum besonders beheizt sein. Ein kleiner offener Spalt reicht für die kalte Jahreszeit, um mit genügend Sauerstoff den erholsamen und gesunden Schlaf zu fördern.

Fazit


Gesund wohnen kann im Prinzip jeder. Es ist nicht immer gleich ein Wohnortswechsel oder eine neue Inneneinrichtung vonnöten, um dem gesunden Leben frönen zu können. Das Ändern einiger Kleinigkeiten im täglichen Leben kann schon entscheidende Vorteile mit sich bringen. Gesunde Nahrung, angemessene Schlafzeiten, viel Licht und viel Sauerstoff sind wesentliche Bestandteile des gesunden Lebens und verbessern die Lebensqualität enorm.